Zeit­los 2018

Zeit­los 2018

Kon­stan­zer Wir­te — Teil 4

Von einem bie­ri­gen Start in der Bier­bou­tique, dem Old Mary´s als Kon­stan­zer Urge­stein mit selbst­ge­mach­tem Eis, der Spi­tal­kel­le­rei und dem ganz neu­en Blue Door haben wir euch schon erzählt: Las­sen wir das alles also erst­mal etwas sacken. Was könn­te dafür bes­ser sein, als ein gemüt­li­cher Abste­cher in den ganz tra­di­tio­nell gehal­te­nen Rosen­gar­ten vom Café zeit­los.

Kati (nicht auf dem Foto) und Frank (außer­dem der Chef in der Küche) sind seid vie­len Jah­ren ech­te Kon­stan­zer Insti­tu­tio­nen, und gera­de wenn einem nach einem von Schwei­zern umkämpf­ten Som­mer-Tag in der Innen­stadt der Kopf glüht, ist das Zeit­los der per­fek­te Ort um — auch noch mit­ten in der Stadt — ein­fach mal abzu­schal­ten. Der abge­trenn­te Hof im Grü­nen ver­treibt sofort jeden Stress, dazu noch ein aus­ge­zeich­net aus­ge­such­ter Wein — per­fekt! Der Rosen­gar­ten ist übri­gens der ein­zi­ge sei­ner Art in Kon­stanz!

Außer­dem zu emp­feh­len: Ganz nach alt-klas­si­scher Art und hier in Kon­stanz gibt es das gute alte Früh­stück zum Ankreu­zen. Falls ihr die Tour an einem Abend durch­zieht, ein echt guter Tipp für den nächs­ten Mor­gen ;).

Kurz­um: Das Zeit­los ist ein­fach ein total ent­spann­ter Ort, nicht mit viel zu viel Schnick-Schnack und lau­ter Musik vol­ler Men­schen, son­dern genau so, wie es sein soll­te: Ein­fach gemüt­lich, ruhig und mit einem wahn­sin­nig net­ten (und gut­aus­se­hen­den :-P) Team an Kell­ne­rin­nen.

Wir sehen uns! Schön, dass ihr dabei seid!